Schwerpunkte

Wir verstehen uns als eine Bildungseinrichtung, in der wir die Kinder in allen Entwicklungsbereichen angemessen fördern, fordern und begleiten. Mit entsprechenden Angeboten, Aktionen, Projekten und dem Freispiel unterstützen wir den Bildungsprozess.

Eines unserer wichtigsten Ziele ist, das Sozialverhalten der Kinder zu fördern, zu stärken und weiterzuentwickeln. Die Kinder sollen lernen rücksichts- und verständnisvoll miteinander umzugehen, Meinungen und Eigenarten Anderer zu akzeptieren.

In unserer zielgerichteten Arbeit geht es uns um folgende Schwerpunkte:

Kreativität & Phantasie

Zur Förderung der Kreativität und Phantasie sollen die Kinder nach eigenen Vorstellungen und Ideen gemäß ihren Fertigkeiten mit den verschiedensten Materialien und Werkzeugen umzugehen lernen.

Schulvorbereitung

Unsere angehenden Schulkinder können an besonderen Aktivitäten (die wir auf unsere Vorschulkinder abgestimmt haben) regelmäßig teilnehmen. Durch den engen Kontakt mit den hiesigen Grundschulen, bleiben wir über die Anforderungen an die zukünftigen Schulanfänger auf dem Laufenden.

Bewegung & Aktion

Bewegung bedeutet Freude an der Bewegung, Geschicklichkeit üben, ein Körpergefühl entwickeln. Wir unterstützen den Bewegungsdrang der Kinder indem wir unsere Turnhalle mit der vielfältigen Ausstattung für Bewegungsmöglichkeiten regelmäßig zur Verfügung stellen. Kletterwände, Wippen, Seile, Bälle, Fahrzeuge, Balancierbretter und vieles mehr laden die Kinder ein sich körperlich entfalten, neue Fähigkeiten zu entwickeln, mutig zu sein und das Selbstbewusstsein zu stärken. Somit lernen die Kinder geschickt zu werden, Kräfte, Fertigkeiten und auch Grenzen einzuschätzen. Um dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu entsprechen, haben wir außer der großen Turnhalle auch ein großes Außengelände, welches täglich genutzt wird. Daher sollten die Kinder immer wettergerechte Kleidung vorrätig haben - z.B. Gummistiefeln, Regenbekleidung, etc. Das Außengelände wird mithilfe der Eltern und anderweitiger Finanzierungen stetig erweitert und ausgebaut, z.B. die Kletterseillandschaft und sonstige Spielgelegenheiten.

Musik / Musikerziehung

Musik wird in unserer Einrichtung groß geschrieben. Wir treffen uns regelmäßig mit allen Kindern und Erzieherinnen in unserer Halle um gemeinsam mit Gitarrenbegleitung und anderen Instrumenten Kindergartenlieder, Lieder zur Jahreszeit oder zum Festanlass zu singen. Wir möchten, das die Kinder viele traditionelle und neue Lieder kennen lernen. Zusätzlich bietet die Jugendkunstschule in unserer Einrichtung einmal wöchentlich eine musikalische Früherziehung an. Neben der sprachfördernden Wirkung stehen die Freude am Gesang sowie die Stärkung der Gemeinsamkeit im Vordergrund. Neben Rhythmus und Taktgefühl können unsere Kinder auch Instrumente erfahren und erfühlen, z.B. Gitarren oder das „Orffsche Instrumentarium“. Nicht selten sind die Kinder stolz und erfreut, ihre musikalischen Fertigkeiten bei Feiern, Festen und Veranstaltungen z.B. vor ihren Eltern unter Beweis zu stellen.

Sprachförderung - BaSiK-Bögen

Um die altersintegrierte Sprachförderung zu unterstützen, dienen uns die Sprachentwicklungsbögen für Kindertageseinrichtungen, auch BaSiK (= Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen) genannt. Diese Bögen werden dazu genutzt, die Kinder begleitend im pädagogischen Alltag, in Bezug auf ihre Sprache zu beobachten. Der Bogen wird für jedes Kind ein Mal im Jahr ausgefüllt und ausgewertet. Durch das Sprachprofil, das am Ende der Auswertung entsteht, kann ein Kind individuell in seinen unterschiedlichen Kompetenzen gefördert werden. Nach der Kindergartenzeit dürfen die Eltern und Kinder ihren BaSiK Bogen mit nach Hause nehmen. Während der Kindergartenzeit verbleibt dieser Bogen in der Kindertageseinrichtung.

Koordinator der BaSiK Bögen ist Michelle Rahf

Das Entenland

Beim "Entenland" handelt es sich um ein Projekt, welches für alle Kinder 2 Jahre vor Schuleintritt angeboten wird. Die Kinder gehen gruppenübergreifend ( pro Gruppe 8 Kinder) mit einer Erzieherin, die entsprechend fortgebildet wurde, in die Turnhalle.

Im "Entenland" entdecken die Kinder die Welt der Farben, Formen, erste Zahlen und klare Strukturen erkennen. Durch Sortieren und Ordnen lernen sie, Begriffe zu bilden, werden mit räumlichen Figuren vertraut gemacht und bringen Gedanken und Gegenstände in eine feste Reihenfolge. Die Kinder lernen eine bewusste Wahrnehmung und machen erste Erfahrungen mit dem Würfel und den Zahlen. Auch die sprachliche Entwicklung wird gefördert. Dieses geschieht in Gesprächsrunden über die jeweiligen Inhalte, durch Rätsel und Reime und durch Geschichten über das Entenkind. Das "Entenland" ist ein vorausgehendes Projekt zum Zahlenland.

Für die Leitung der "Entenland" Gruppen sind Frau Nicole Hahnen und Frau Iris Bolte verantwortlich

Zahlenland

Alle Kinder ab 4 Jahren bekommen in unserer Einrichtung die Möglichkeit am Zahlenland teilzunehmen. Gemeinsam mit unserem qualifizierten Fachpersonal lernen die Kinder auf spielerische Weise, die im Zahlenland zu findenden Zahlen kennen. Wir begleiten die Kinder ins Zahlenhaus, auf den Zahlenweg und reisen mit ihnen in die unterschiedlichsten Zahlenländer. Jedes Kind bekommt die Möglichkeit sich mit den unterschiedlichsten Zahlen im Raum von 1 – 22 zu identifizieren. Das Zahlenland dient zur Förderung der Geometrischen und Mathematischen Kenntnisse und verhindert die Angst vor Zahlen. Gerne stehen Ihnen Frau Ratynski und Frau Grünheid die dieses Projekt begleiten, für weitere Informationen zur Verfügung.

U2 & U3 Betreuung

Seit 2007 nehmen wir auch Kinder unter drei Jahren in unserer Einrichtung auf. Unsere Seepferdchengruppe wurde als U3-Gruppe mit altersgerechten Spielmaterialien und Spielbereichen ausgestattet. Wickel- und Schlafmöglichkeiten sind vorhanden. Im Sommer 2011 wurde unser Kindergarten baulich für den U3-Bereich erweitert. Neue Schlafräume, ein weiterer Wickelraum sowie weitere Arbeitsräume gestalten die Betreuung dann noch attraktiver. Auch ein abgegrenzter Kleinkindspielplatz wurde auf dem Außengelände angelegt.

Gesunde Ernährung

Wir bieten den Kindern ein gesundes, ausgewogenes Mittagessen an, das von einem Caterer angeliefert wird. Mit vielfältigen Aktionen wecken wir das Interesse der Kinder an den Vorteilen einer gesunden Ernährungweise. Eine saisonale, sowie regionale Obst- und Rohkostplatte steht den Kindern täglich zur Verfügung. Um auch die Zahngesundheit zu fördern bieten wir zuckerfreie Getränke (Wasser und Tee) an.

Zahngesundheit

Neben der gesunden Ernährung achten die Erzieherinnen auch darauf, dass sich die Kinder nach jeder Mahlzeit die Zähne putzen. Die Zahnärztin Frau Dr. Pfaff aus Unna-Massen besucht uns mehrmals jährlich und berät Kinder, Eltern und Mitarbeiter in Bezug auf Zahnpflege. Auch der zahnärztliche Dienst vom Gesundheitsamt bringt den Kindern in regelmäßigen Abständen das Thema Zahnarzt und Zahnpflege näher.

Netzwerk
Schillerschule Massen UnserMassen Jugendfeuerwehr Unna-West DLRG Ortsgruppe Massen Sonnenschule Massen